Stimmzettel zur Bundestagswahl

Wahlen – Medien in der Pflicht?

Gespräch mit Klaus Brinkbäumer, Programmdirektor des MDR

Medien in der Bundestagswahl

 

unser Gast:

  • Klaus Brinkbäumer, Programmdirektor des MDR

 

Erfahren Sie mehr über unseren Gast

 

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. (GG 38,1)

Beate Tischer ist mit Klaus Brinkbäumer im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 im Gespräch zu folgenden Themen:

  • Welche Rolle werden die Medien in diesem Wahlkampf spielen?
  • Ausgewogene Berichterstattung – was heißt das?
  • Die Rolle der öffentlich-rechtlichen Medien
  • Mögliche Manipulationen aus dem Ausland
  • Trivialer Wahl-Kampf versus „komplizierte“ Inhalte
  • Konflikte zwischen Stadt und Land
  • Trennlinie zwischen „arm“ und „reich“
  • Vergleich zum Wahlkampf in den USA

 

Aufnahme: 1. Juli 2021

 

Diese Links führen Sie zu weiteren Informationen:

Beeinflussen die Medien die Wahl?
 

Podcast-Episoden, die im Beitrag genannt wurden:

Gespräch mit Jörg Schönenborn, der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen deutschen und US-amerikanischen Wahlen erläutert

Gespräch mit Jana Hensel über die Situation in Ostdeutschland 30 Jahre nach der Wiedervereinigung

 

 

Artikel 38,1

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.